Impressum|Sitemap|Kontakt
Sachverständigenbüro Richardson
bauschaden
Druckversion|Seite merken

Gebäudecheck bei Hauskauf

Fallbeispiel:

Eine junge Familie mit kleinen Kindern beabsichtigt ein Fertighaus des Baujahres 1974 zu kaufen. Mittlerweile gilt es als Allgemeinwissen, dass in dieser Zeit der technische Fortschritt zu einer Vielzahl neuer Materialien führte, die heute sehr kritisch betrachtet werden deren Einsatz zum Teil auch durch gesetzliche Richtwerte bzw Grenzwerte begrenzt ist. Diese Bedenken hinsichtlich möglicher Schadstoffe in dem Kaufobjekt hat auch die junge Familie.

Die Frage der Familie an uns: Wir möchten, dass unsere Kinder und wir in einem gesundheitlich unbedenklichen Haus wohnen. Außerdem wollen wir vermeiden, dass neben dem Kaufpreis Sanierungskosten auf uns zukommen, die nicht kalkulierbar sind. Können wir dieses Haus ohne Bedenken kaufen?

   

Es wird ein Ortstermin zur Begehung des Hauses vereinbart. Hier werden bei Inaugenscheinnahme des Objektes die weitere Vorgehensweise und eventuelle Messungen gemeinsam mit der Familie besprochen. Die Messgeräte, die für Schadstoffmessungen in der Regel benötigt werden, hat die Sachverständige bei sich.

Während der Begehung stellt die Sachverständige fest, dass es keine Gerüche gibt, die auf bestimmte Chemikalien  -  die besonders typisch für Fertighäuser sind  -  hindeuten.

Bei der Begehung wird neben dem verwendeten Baumaterial auch besonders auf Feuchteschäden geachtet. An exemplarischen Stellen finden Feuchtemessungen statt. Die Wände des Hauses sind in Leichtbauweise aus Spanplatten gefertigt. Hier besteht die Möglichkeit einer erhöhten Formaldehyd-Abgabe an die Raumluft. Es wird eine Untersuchung der Raumluft auf Formaldehyd vereinbart.

Da ein großer Anteil an dunklen Holzbalken in den Räumen frei liegt, wird eine Überprüfung auf Holzschutzmittel durchgeführt. Eine Raumluftmessung auf Schimmelpilze soll Hinweise auf verdeckte Schäden geben.

Ein schriftliches Gutachten mit Bewertung der Ergebnisse und ggf. Sanierungsempfehlungen wird ausgearbeitet.

In einem Beratungsgespräch bei uns im Büro wird die Familie individuell über die Ergebnisse sowie über die Risiken und Kosten bei einer Sanierung informiert.

 

Leistungen:

  • Anfahrt zum Ortstermin
  • Hausbegehung
  • Feuchtigkeitsmessungen vor Ort
  • Raumluftuntersuchung auf Formaldehyd
  • Raumluftuntersuchung auf Holzschutzmittel
  • Raumluftuntersuchung auf Chloranisole
  • Schriftliches Sachverständigengutachten